Yandex.Metrica Magisches Kenia im Osten von Afrika - unberührt, wild und romantisch

Magisches Kenia – unberührt, wild und romantisch

Magisches Kenia - unberührt, wild und romantisch

Kenia, im Osten von Afrika gelegen (siehe Karte), ist ein magisches Land. Und wie kaum ein anderes versinnbildlicht Kenia den Traum vom unberührten, wilden und zugleich romantischen Afrika.

Magisches Kenia – im Osten von Afrika

Das Bild, das wir Europäer uns von Afrika generell und Kenia im Besonderen machen, ist oft von Vorurteilen und Mythen geprägt. Auch wenn einige Dinge sicherlich stimmen. Doch wer denkt, er könne das ostafrikanische Land einfach auf Safari, exotische Tiere und einen schönen Strand reduzieren, liegt ganz sicher falsch. Denn Kenia ist reich an Geschichte und bringt großes historisches und kulturelles Gewicht mit auf die Waage.
Bist du jetzt neugierig geworden? –
Und möchtest daher mehr über das magische Kenia erfahren? –
Dann solltest du unbedingt weiter lesen!

Interessante Daten zur Geschichte Kenias

Fossilienfunde konnten belegen, dass neben Äthiopien auch Kenia als Wiege der Menschheit gelten kann.
Kenia wurde im Laufe seiner Geschichte von vielen verschiedenen Völkern und Kulturen geprägt. Und das merkt man ganz klar bis heute. Denn die Mischung verschiedener Einflüsse macht ganz sicher einen Teil der Faszination Kenias aus.
Mit Europa kam Kenia bereits im späten 15. Jahrhundert in Kontakt. Insbesonders mit den Portugiesen. Dies lag sicherlich auch an der günstigen geografischen Lage, weswegen es zur Siedlerkolonie wurde.
Dank der Modernisierungspolitik nach dem Ende der Kolonialzeit konnte Kenia zum wirtschaftlich erfolgreichsten Land Ostafrikas avancieren. Demzufolge gilt es bei vielen Beobachtern als gelungenes Beispiel für eine friedliche und fortschrittliche Entwicklung in Afrika.

Tourismus in Kenia – Ostafrika immer eine Reise wert

Entsprechend spielt der Tourismus in Kenia natürlich eine wichtige Rolle. Dies einerseits aufgrund der traumhaften Strände und andererseits aufgrund des unglaublich vielfältigen Reichtums an exotischen Tieren. In diesem Zusammenhang beeindruckend ist beispielsweise die weltberühmte jährliche Massenwanderung von Herden aus der Serengeti in die Massai Mara. Ein absolut überwältigendes Naturschauspiel, welches du auf keinen Fall versäumen solltest!
Mount Kenia ist mit seinen 5.199 Metern als zweitgrößter Berg Afrikas ebenfalls eine tolle Attraktion. Er wird in seiner Höhe nur vom Kilimandscharo in Tansania übertroffen.
Wenn du also eine Reise nach Kenia planst, bereite dich entsprechend darauf vor. So denke auch daran, einen Antrag auf ein eVisum zu stellen. Dieses kannst du hier online beantragen.

Die Geografie Kenias – unberührt, wild und romantisch

Kenia liegt im Herzen Ostafrikas. Mit seiner Fläche von rund 583.000 Quadratkilometern ist es ungefähr eineinhalb Mal so groß wie Deutschland. Im Westen grenzt es an Uganda. Im Osten an Somalia. Und im Norden an den Südsudan sowie Äthiopien. Zudem besitzt es eine 480 km lange Küste am Indischen Ozean. Und nicht zuletzt gehört zu Kenia auch ein kleiner Teil des berühmten Viktoriasees.
Das Zentrum und der Westen Kenias hat typischen Hochlandcharakter. Dagegen ist der Osten und die Gegend um den Viktoriasee ziemlich flach. Im Norden hat die Landschaft eindeutig Wüstencharakter. Charakteristisch für Kenia sind natürlich die weiten Savannen. Diese hast du sicher schon oft auf Bildern oder im Fernsehen bewundert.
Unbedingt besuchen solltest du natürlich einen bzw. mehrere der wunderschönen Nationalparks. Die bekanntesten sind:

  • Massai Mara
  • Amboseli
  • Tsavo
  • Lake Naivasha

Das Klima in Kenia

Wie in allen Ländern in der Nähe des Äquators lässt sich auch in Kenia das jahreszeitliche Klima in Regen- und Trockenzeit aufteilen.
Für deine Reise solltest du am besten die Trockenzeit wählen. Dies nicht zuletzt deshalb, weil sich eine Safari dann besser durchführen lässt. Daher ist die Zeit von Dezember bis März ideal.
Die Temperaturen liegen an der Küste das ganze Jahr über bei angenehmen 25 °C bis 30 °C. Und das bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 75 %. Dagegen kann es im Hochland empfindlich kühler werden. Und deswegen solltest du zu Ausflügen besser eine Jacke mitnehmen.
Die Wassertemperaturen des Indischen Ozeans liegen bei herrlichen 25 bis 28 °C. Demzufolge kannst du dich ganz ohne Zögern ins Meer wagen.

Gesellschaft und Politik

Kenia hat rund 40 Millionen Einwohner. Davon leben knapp 20% in und um die Hauptstadt Nairobi. Auch Nairobi solltest du natürlich unbedingt besuchen. Denn hier lernst du Land und Leute mitten im regen Trubel auf jeden Fall kennen.
Die zweitgrößte Stadt Kenias ist mit knapp einer Million Einwohner Mombasa. Auch Mombasa ist sicherlich einen Besuch wert.
Der wüstenartige Norden ist am dünnsten besiedelt. Dies wegen der schwierigen klimatischen Bedingungen sowie der damit verbundenen niedrigen Fruchtbarkeit seiner Böden.
Die Bevölkerung teilt sich in mehr als 40 verschiedenen Ethnien mit 50 unterschiedlichen Sprachen auf. Die größten Gruppen sind:

  • Kikuyu
  • Kalendjin
  • Luo
  • Kamba
  • Somali

Interessanterweise bilden die berühmten Massai lediglich 2% der Gesamtbevölkerung.
Die vorherrschende Religion in Kenia ist das Christentum mit 80%, gefolgt von ca. 15% Muslime.
Die offiziellen Sprachen sind Swahili und Englisch. Wenn du also Englisch sprichst, kommst du als Tourist sehr gut durch das Land.
Die Infrastruktur ist generell relativ gut ausgebaut. Dies betrifft Straßennetz, Flughäfen, Mobilfunk, Elektrizität und Trinkwasserversorgung. Allerdings hinkt diesbezüglich der Norden und Osten des Landes doch spürbar hinter Nairobi und der touristischen Küste hinterher. Außerdem herrscht leider ein ziemlich deutliches Gefälle zwischen Stadt und Land was Bildung, medizinische Versorgung und Arbeitsmöglichkeiten betrifft.
Nichtsdestotrotz ist Kenia ein interessantes Land mit vielen Gegensätzen sowie einer überwältigenden Natur. Und deswegen ist es sicherlich eine Reise wert. Daher: Schon mal viel Spaß und eine aufregende Zeit im wunderschönen Kenia!

Im Folgenden noch meine Empfehlungen zu den afrikanischen Urlaubsimpressionen

Außerdem: Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Magisches Kenia – unberührt, wild und romantisch” mit 1 – 5 Sternen.

2 Kommentare

  1. Ich bin auch schon 2 mal in Kenia unterwegs Gewesen. Die Natur ist dort so atemberaubend, wir sind richtige Safari Fans geworden.

  2. Danke für deinen Beitrag wie du schon erwähnst die meisten denken bei Afrika nur an Safari Steppen Wüsten und sonst was dabei gibt es so viel mehr ich Liebe Afrika besonders Kenia

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud