Einreisebestimmungen Vergleich Afrika zu Amerika

Einreisebestimmungen Vergleich Afrika zu Amerika
Erfahre in diesem Beitrag, welche Einreisebestimmungen bei einem Urlaub in Afrika und Amerika gelten. Wann ein Visum beantragt werden muss. Und worauf du unbedingt achten musst.

Einreisebestimmungen Amerika

Planst du deinen ersten Amerika-Aufenthalt? – Dann nimm dir unbedingt ausreichend viel Zeit für das gewissenhafte Ausfüllen der Formulare.
Generell muss der Reisepass während der gesamten Reisedauer seine Gültigkeit besitzen. Die Einreise mit einem vorläufigen Reisepass ist nur in Kombination mit einem Visum möglich. Der Personalausweis alleine reicht nicht aus, um in Amerika einzureisen.
Eine Sicherheitsbefragung findet meist bereits beim Check-In in Deutschland statt. Eine zweite Befragung erfolgt in der Regel durch den Grenzbeamten in Amerika.

Wann und wie muss ein ESTA Antrag ausgefüllt werden?

ESTA ist die Abkürzung für “Electronic System for Travel Authorization” und steht damit für ein elektronisches Einreisverfahren. Mit dem ESTA darfst du dich bis zu 90 Tagen in Amerika aufhalten. Der Antrag wird bis zu 72 Stunden vor Reisebeginn online ausgefüllt. Die Kosten hierfür belaufen sich auf aktuell 14 USD. Anschließend erhältst du eine Reisegenehmigung, die du am besten im Handgepäck mit dir führst. Das Dokument besitzt ab der Erstellung zwei Jahre Gültigkeit.

Wann und wie muss ein Visum für Amerika beantragt werden?

Bei der Einreise mit einem vorläufigen Reisepass oder einer Reisedauer, die länger als 90 Tage ist, benötigst du bei der Einreise ein Visum. Der Antrag für das Visum ist auf der Seite der GCI Federal zu finden. Nachdem alle notwenigen Formulare ausgefüllt sind, musst du einen Termin für ein persönliches Interview in einer US-Botschaft vereinbaren. Gute Englischkenntnisse sind beim Beantragen eines Visums unumgänglich. Die Kosten für das Visum belaufen sich auf ca. 160 – 200 USD.

Was ist bei der Einreise nach Amerika mit Kindern zu beachten?

Es ist wichtig, dass für deine Kinder ebenfalls ein ESTA-Antrag gestellt wird. Andernfalls riskierst du, dass man dir die Einreise verweigert.
Bist du eine allein reisende Person unter 18 Jahren, musst du einen Nachweis beider Elternteile vorlegen. Dieser muss besagen, dass deine Eltern mit deiner Reise einverstanden sind.

Wie läuft die Einreise nach Amerika ab?

Bereits im Flugzeug erhältst du eine Zollerklärung. Auf dieser werden unter anderem deine persönlichen Daten und der Zweck deiner Reise abgefragt. Am Einreiseschalter wird dein Pass, dein Visum oder deine elektronische Einreiseerlaubnis von einem Grenzbeamten überprüft. Der Grenzbeamte nimmt deine Fingerabdrücke und macht ein Foto von dir. Auch eine erneute Befragung über den Zweck deiner Reise oder deinen Beruf ist an dieser Stelle nicht unüblich. Freundlichkeit und Respekt ist hierbei unverzichtbar, denn der Grenzbeamte entscheidet letztendlich über deine Einreise.

Einreisebestimmungen Vergleich Afrika zu Amerika

Einreisebestimmungen Afrika

Die Einreise nach Afrika ist mit einem (vorläufigen) Reisepass möglich. Dieser muss jedoch mindestens noch 30 Tage nach der Ausreise seine Gültigkeit besitzen. Darüber hinaus muss der Reisepass über mindestens zwei freie Seiten verfügen. Ein Personalausweis ist für Afrika nicht ausreichend. Für kurzfristige Besuchs- oder Geschäftsreisen benötigst du kein Visum. Bei der Einreise wird eine so genannte Besuchsgenehmigung (visitor’s visa) ausgestellt. Diese jedoch besitzt nur eine Gültigkeit von maximal 90 Tagen.

Was ist bei der Einreise nach Afrika mit Kindern zu beachten?

Bei der Einreise von Eltern oder einer dritten Person mit Kind, ist der Reisepass des Kindes ausreichend. Bist du allerdings eine allein reisende Person unter 18 Jahren, muss ein Nachweis eines sorgeberechtigten Elternteils vorliegen. Dieser muss besagen, dass der Elternteil über deine Reise Kenntnis trägt.

Wann und wie muss ein Visum für Afrika beantragt werden?

Planst du einen Afrika-Aufenthalt, der 90 Tage überschreitet, benötigst du ein Visum. Dieses kannst du bei der südafrikanischen Botschaft in Berlin beantragen. Nähere Informationen hierfür entnimm bitte der Homepage der Botschaft.

Im Folgenden noch meine Empfehlungen zu Reisen nach Afrika

Außerdem: Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Einreisebestimmungen Vergleich Afrika zu Amerika” mit 1 – 5 Sternen.

Indien und Afrika Reisen – Abenteuer erleben

Bild zu Indien und Afrika Reisen - Abenteuer erleben

Wenn du Indien bzw. Afrika zu bereisen gedenkst, hast du es nicht leicht. Denn die Fülle an faszinierenden Reisezielen, wo du auch jede Menge Abenteuer erleben kannst, ist überwältigend. Demgemäß dürfte eine endgültige Auswahl schwer fallen. Einen Eindruck von Artenvielfalt und kulturellem Facettenreichtum erhältst du sicherlich am ehesten auf einer der zahlreichen Rundreisen. Diese werden sich in den Katalogen der meisten Reiseanbieter unter dem Stichwort “Indien”- (siehe Karte) bzw. “Afrika”- (siehe Karte) Rundreisen finden lassen.

Indien und Afrika Reisen im Kreuzverhör

Bevor du dich jedoch für eine Zielregion entscheidest, solltest du ausreichend Vorarbeit leisten, zumal die klimatischen Verhältnisse nicht mit dem europäischen Pendant vergleichbar sind.
Auch der aktuellen politischen Situation in der ausgesuchten Urlaubsregion solltest du gebührende Aufmerksamkeit schenken. Denn nicht nur in vielen afrikanischen Ländern, sondern auch in zahlreichen Bundesstaaten Indiens kommt es regelmäßig zu Aufständen, Unruhen und Regierungsstürzen.
Möchtest du dich fernab von touristisch gut erschlossenen Pfaden bewegen, solltest du dich seelisch unbedingt auf die in weiten Teilen beider Kontinente vorherrschende große Armut gefasst machen.
Wenn du auf eigene Faust losziehst, ist es außerdem wichtig deine Planung zu intensivieren. Vor allem bei einer Reise durch mehrere afrikanische Länder solltest du die aktuellen Einreisebestimmungen genau überprüfen. Bedeutend ist in diesem Zusammenhang auch, dass in vielen Bundesstaaten Indiens und den Staaten Afrikas das Fordern von Bestechungsgeldern zur Beschleunigung bürokratischer Prozesse als Kavaliersdelikt angesehen wird. Demzufolge wird es von vielen Beamten als selbstverständlich vorausgesetzt. Individualreisende sind von diesen “Untugenden” in der Regel eher betroffen als TeilnehmerInnen einer Gruppenreise.

Indien und Afrika Reisen – Abenteuer, Sandstrände und Kultur

Wenn du dich jedoch von genannten Punkten nicht abschrecken lässt, wirst du auf beiden Kontinenten gewiss mit einzigartigen Natureindrücken und Begegnungen belohnt werden.
Indien wird nachgesagt, dass man es entweder liebt oder hasst. Zählst du zu der ersten Kategorie, so wirst du vermutlich immer wiederkehren. Und daher wirst du dich von den farbenfrohen Menschenmengen, der unbeschreiblichen Mischung aus sakralen Klängen, Autohupen, lautstarken Konversationen und zum Teil undefinierbaren Duftnoten betören lassen. Neben prachtvollen Kunstschätzen und einer bewegten Geschichte hat Indien als Geburtsstätte von Ayurveda, Yoga und Buddhismus sowohl Anhängern natürlicher Heilkünste, als auch spirituell Suchenden einiges zu bieten.
 

 

In Puncto Natur sind beide Kontinente von einer unbeschreiblichen Vielfalt gesegnet.

Mit Afrika verbindet man sicherlich in erster Linie die atemberaubende Tierwelt. Diese gilt es auf einer der abenteuerlichen Safaris zu bewundern. An keinem anderen Ort der Welt bieten sich so viele Gelegenheiten, die hier ansässigen Tier, darunter Zebras, Giraffen und Löwen in freier Wildbahn beobachten zu können.

Doch neben all den ereignisreichen Eindrücken haben beide Kontinente auch paradiesische Sandstrände zu bieten. Diese versprechen gebührende Erholung von all den anderen Abenteuern.

Wenn du bei dieser Beschreibung auf den Geschmack gekommen bist, heißt es nicht zögern. Sondern du solltest dich umgehend unter dem facettenreichen Angebot an Indien und Afrika Reisen umsehen. Denn in beiden Ländern kannst du unzählige Abenteuer erleben.
Einen kleinen Einblick davon soll dir diese Website bieten.

Meine Empfehlungen für deine Indien Reise

Meine Empfehlungen für deine Afrika Reise

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen:

Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Indien und Afrika Reisen – Abenteuer erleben” mit 1 – 5 Sternen.

Einreisebestimmungen und Visum für Indien (Gastbeitrag)

Bild zu "Einreisebestimmungen und Visum für Indien"

Vor einem Reiseantritt müssen wichtige Dinge geregelt werden; so müssen unter anderem Einreisebestimmungen beachtet, und das notwendige Visum für Indien erworben werden.

Indien hat seinen Besuchern einiges zu bieten

Das exotische Land Indien hat für Touristen einiges zu bieten. Die einzigartige Kultur und die vielen Gegensätze in dem traditionsreichen Land sorgen für viele unvergessliche Eindrücke bei Urlaubern. Es ist vor allem die Vielfalt die das zweit bevölkerungsreichste Land der Erde so beeindruckend macht. In den indischen Metropolen wie Delhi und Mumbai pulsiert das Leben, aber zwischen dem hektischen Treiben finden die Einwohner immer wieder ruhige Momente um sich in einem der zahlreichen Tempel ihrer Kultur und Religion zu widmen. Zudem übt die faszinierende Natur einen fast unwiderstehlichen Reiz auf die meisten Menschen aus.

Landschaftliche Unterschiede des Nordens und Südens von Indien

Während im Nordosten Indiens der Himalaya thront, wird der Süden von tropischen Regenwäldern bestimmt. Dies in Kombination mit den unterschiedlichen Klimabedingungen führt zu einer artenreichen Flora und Fauna. Viele der exotischen Tiere wie Tiger, indische Elefanten, Leoparden und Nashörner können während einer Safari durch die Nationalparks bewundert werden.

Bevor man aber tief in das faszinierende Erlebnis Indien eintauchen kann, müssen vor Reiseantritt auch noch einige wichtige Dinge geregelt werden, so müssen zum Beispiel die Einreisebestimmungen beachtet, und ein entsprechendes Visum für Indien erworben werden.

Antrag bei zuständigen Auslandsvertretungen einreichen

Zuallererst ist zu beachten, dass Urlauber für die Einreise nach Indien zwingend ein Touristenvisum benötigen. Beantragen kann man dieses Visum bei den indischen Auslandsvertretungen, d. h. bei der Indischen Botschaft in Berlin oder einem zuständigen Indischen Konsulat. Um einen Antrag einreichen zu können, muss zunächst ein Online-Formular ausgefüllt und ausgedruckt werden. Das vollständig ausgefüllte Formular muss dann zweimal unterschrieben und anschließend bei den autorisierten Behörden persönlich oder per Post eingereicht werden. Dem Antrag sind des Weiteren ein mindestens noch sechs Monate (180 Tage) gültiger Reisepass mit zwei freien Seiten und zwei identische farbige biometrische Passfotos im Format 5 x 5 cm beizufügen. Gibt man den Antrag persönlich in der Auslandsvertretung ab, sind die Gebühren für die Ausstellung eines Visums sofort fällig.

Im folgenden Video findest du eine Hilfe zum Ausfüllen des Online-Formulars für den Antrag um ein Visum nach Indien:

Mehr Bearbeitungszeit bei postalischen Anträgen einplanen

Postalischen Anträgen ist zusätzlich zu oben genannten Unterlagen eine Kopie des Antragsformulars, ein ausreichend frankierter Rückumschlag und ein Überweisungsbeleg über die Zahlung der Gebühren für das Visum beizulegen. Beachtet werden sollte, dass bei Vorlegen unvollständiger Unterlagen erhebliche Verzögerungen eintreten. Daher sollte überprüft werden, ob alle Angaben im Formular richtig sind, die Passfotos den Bestimmungen gerecht werden und der Überweisungsbeleg beigefügt wurde. Zwar werden alle Anträge schnell von den Behörden bearbeitet, aber trotzdem sollte man genügend Zeit einplanen. Wird der Antrag persönlich eingereicht, kann man ihn in der Regel nach drei Werktagen abholen. Auf dem postalischen Weg muss man von einer Bearbeitungszeit von ca. zwei bis drei Wochen ausgehen. Ab dem Tag der Ausstellung ist ein Touristenvisum sechs Monate gültig und ermöglicht mehrmaliges Ein- und Ausreisen.

Neuigkeit beim 6-monatigen Touristenvisum

Vor Kurzem hat die indische Regierung ihre Einreisebestimmungen abgeändert. Seitdem müssen Touristen mit gültigem Visum nach der Ausreise nicht mehr zwei Monate warten, um wieder ins Land einreisen zu dürfen. Dies ist besonders für Touristen interessant, die noch weitere Länder im asiatischen Raum bereisen möchten und planen zwischendurch erneut in Indien Station zu machen.

Zusätzliche Anforderungen an Geschäftsvisum

Wer sich vor einer Indienreise nicht mit dem komplexen Visumantrag auseinandersetzen möchte, kann einen Dienstleister, wie VisaExpress mit dieser Aufgabe beauftragen. Diese bieten auf ihren Internetseiten nicht nur zahlreiche Informationen bezüglich der Reisebestimmungen an, sondern übernehmen auch die Einreichung entsprechender Anträge. Auch Geschäftsvisa können auf diesem Wege ausgestellt werden.

Voraussetzungen für ein Geschäftsvisum

Grundsätzlich entsprechen die Voraussetzungen für ein Geschäftsvisum denen eines Touristenvisums. Neben einem Reisepass, welcher noch sechs Monate gültig ist, zwei Passfotos (farbig, biometrisch und im Format 5 x 5 cm), einem ausgefüllten und unterschriebenen Antragsformular, werden aber noch jeweils ein Schreiben des entsendenden Unternehmens und eine formelle Einladung der indischen Firma benötigt. Der Inhalt der Schreiben muss über die Dauer und den Zweck, sowie die Kostenübernahme aufklären.

Hinweis

Zusätzliche Informationen zu den Einreisebestimmungen und einem Visum für deine Reise nach Indien findest im folgenden Beitrag: “Dein Visum für die Indien Reise – Tipps und Hinweise”.
Zum Beitrag hier klicken!

Bild 2 zu "Einreisebestimmungen und Visum für Indien"
Einreisebestimmungen und Visum für Indien

Meine Empfehlungen für deine Indien Reise

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen:

Abschließend hoffe ich, dass ich dir mit diesem Beitrag einige Tipps mit Bezug auf die Einreisebestimmungen und dein Visum für Indien bieten konnte.
Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Einreisebestimmungen und Visum für Indien (Gastbeitrag)” mit 1 – 5 Sternen.