Reiseapotheke für deine Reise nach Indien und Afrika

Reiseapotheke für deine Reise nach Indien und Afrika - Tipps

Zeit, deine Reiseapothekezu überprüfen! Denn Urlaubszeit = Reisezeit! Doch vermutlich wirst du nicht immer an alles denken. Daher im folgenden einige Tipps für die Reiseapotheke. Und diese nicht nur für die Reise nach Indien und Afrika. Mit diesen Tipps sorgst du perfekt für deinen Urlaub bzw. deine Reise vor.

Die Reiseapotheke für deine Reise nach Indien und Afrika

Die allererste Hilfe (nicht nur auf deiner Reise)

Betadona, erhältlich als Spray und Gel. Es sollte weder in der Reiseapotheke, noch in der Hausapotheke fehlen! Denn es wirkt umfassend gegen Bakterien, Pilze, Sporen, Viren und Einzeller (die so genannten Protozoen). Es ermöglicht eine zuverlässige Wunddesinfektion und verhindert weitgehend Eiterbildung. Somit begünstigt es eine rasche und problemlose Heilung.

Schnitt- und Schürfwunden, leichte Verbrennungen

Desinfisziere Schnitt- und Schürfwunden sowie leichte Verbrennungen mit octenisept Spray. Um eine Infektion zu vermeiden und den Heilungsprozess zu fördern, empfehle ich octenisept Wundgel. Denn dieses reduziert die Narbenbildung und eignet sich seines kühlenden Effekts wegen auch bei Sonnenbrand und Insektenstichen.

Fieberblasen – Geheimtipp

Die Aminosäure L-Lysin unterstützt das Immunsystem. Aber hilft auch gegen Fieberblasen (die so genannten Herpes-Viren). Denn diese lästigen Herpesbläschen können bei zu viel Sonne auf den Lippen auftreten.

Keime ade!

Sterillium Protect & Care zur Desinfektion der Hände ist sehr wirksam gegen Keime, jedoch sanft zur Haut. Es wirkt gegen 99,99% der Keime (auch gegen Corona Viren). Klebt nicht und ist dermatologisch getestet.
>Reiseapotheke für Reise nach Indien und Afrika - Keime ade!

Lärmschutz – gerade für Indien und Afrika

Speziell in Ländern wie Indien und Afrika kann es oft sehr laut sein. Dies aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens oder der Mentalität der Einwohner dieser Länder. Daher meine Empfehlung: Ohropax Classic. Denn die hautfarbenen Ohrenstöpsel aus Wachs passen sich perfekt im Ohr an. Und so schirmen sie störende Geräusche zuverlässig ab.

Schnupfen – reine Vorbeugung

Zur Vorbeugung der Entstehung von Schnupfen und grippalen Infekten. Außerdem unterstützend zur Behandlung von Erkältungskrankheiten: Coldamaris.

Insektenstiche

Auch ein Mückenschutz sollte speziell auf Reisen nach Indien und Afrika nicht fehlen! Auf Basis natürlicher Wirkstoffe und dermatologisch getestet: Anti-Brumm Naturel. Ideal auch für Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr.

Der Leber zuliebe

Gerade im Urlaub kann es sein, dass deine Leber mehr als sonst beansprucht wird. Daher mein Tipp: Donivital Leber-Vitamine. Sie stärken deine Leber durch natürliche Heilmittel wie Artischoke, Mariendistel, Ingwer, Löwenzahn uvam.

Schwedenkräuter in fester und flüssiger Form

Der Schwedenkräuter Balsam kann äußerlich, beispielsweise bei Verspannungen angewandt werden. Er eignet sich aber auch bestens als Tages- und Nachtpflege, besonders bei sensibler Haut. Auch wirksam gegen unreine Haut.
Der Schwedenbitter (ohne Alkohol), sowohl zur inneren und äußeren Anwendung. Denn die gesundheitsfördernde Wirkung von Bitterstoffen ist längst erwiesen.

Impfungen für deine Reise nach Indien und Afrika

  • Für Indien

In Österreich

Empfohlene Impfungen des Instituts für Reise- und Tropenmedizin (Wien)

In Deutschland

Empfohlene Impfungen des Tropeninstituts

  • Für Afrika

In Österreich

Nachfolgend die empfohlenen Impfungen des Instituts für Reise- und Tropenmedizin (Wien) für:

In Deutschland

Empfohlene Impfungen des Tropeninstituts

Empfehlungen für deine Reise nach Indien und Afrika

Meine Empfehlungen für deine Indien Reise

Foto-Quelle (Beitragsbild) no on Foter.com

Meine Empfehlungen für deine Afrika Reise

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen:

Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Reiseapotheke für deine Reise nach Indien und Afrika” mit 1 – 5 Sternen.

Reise nach Mumbai – Stadt der Gegensätze

Reise nach Mumbai (Bombay) – Stadt der Gegensätze

Mumbai, früher noch als Bombay bekannt, ist mittlerweile die größte Stadt Indiens. Knapp 23 Millionen Einwohner (Stand Juli 2020), wohnen in der Weltmetropole und den Vorortgürteln. Diese teilen sich auf zwischen Bollywood, das hier seinen Sitz hat, und den Slums der untersten Völkerschicht.
Ursprünglich verteilte sich die Stadt auf sieben kleine Inseln, die jedoch durch Landgewinnung zu einer großen zusammengefügt wurden. So an der Westküste Indiens und damit am arabischen Meer gelegen, ist sie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und ein Wirtschaftszentrum. Wenn du hierher kommst, erlebst du ein Chaos, das jedoch seiner eigenen Ordnung folgt.

Die Kultur in Mumbai

Ein Vorurteil stellt sich schnell als wahr heraus: die Straßen sind verstopft mit Menschen in bunter und westlicher Kleidung, Eselskarren, Bussen, Autos, Mofas und Taxis. Besonders die Taxis. Über 60.000 soll es davon in der Millionenmetropole geben. Generell solltest du bei einer Taxifahrt durch Mumbai entweder die Augen schließen oder ein starkes Nervenkostüm haben. Denn Ampeln sind größtenteils Straßendekoration und die Geschwindigkeitstafeln Vorschläge. Überholt wird auf beiden Seiten und prinzipiell hat das größte Auto Vorrang.
Aber das alles vereint sich zu einem herrlichen Stadtbild, eine endlose Blechkarawane, die sich in ihrem eigenen Konzert durch die Straßen der Stadt schiebt. Der Lärm kommt aber nicht nur vom Verkehr, sondern ist ein Zusammenspiel verschiedenster Vorgänge. Von schreienden Händlern bis hin zu Restaurants am Straßenrand.
Doch das alles steigert sich, wenn eines der farben- und lebensfrohen Feste ansteht.
Auch an Sehenswürdigkeiten fehlt es der Stadt nicht. So gibt es das Gateway of India, die Shree Siddhivinayak Tempel, die kleine Insel Elephanta, Haji Ali Dargah, die unterirdischen Kanheri-Höhlen und
noch viele weitere.
Indien ist generell reich an Kulturschätzen, so auch Mumbai und seine Umgebung. Für alles wird deine Zeit allerdings nicht reichen, deshalb ist es gut, dir schon vor der Abreise einen Plan zurecht zu legen.
Auch solltest du dich auf eine plötzliche Karriere als Fotomodell einstellen. Denn obwohl Mumbai eine sehr vielfältige und liberale Stadt ist, sind Europäer immer noch exotische Motive. Du wirst oft angesprochen, und um ein gemeinsames Foto gebeten werden.

Am Stadtstrand von Mumbai

Mumbai wird von über zehn Stränden eingerahmt. Doch leider wurden die meisten davon immer mehr von wachsenden Müllbergen verdreckt. 2015 nahm sich der Anwalt Afroz Shah des Problems an und reinigte mit hunderten von Helfern den beliebten Versova-Strand. Über neun Millionen Tonnen Müll konnten so aus dem Wasser und dem Strand entfernt werden. Und 2018 wurden die ersten Schildkröten wieder an diesem Strand gesichtet. Das Müllproblem ist immer noch ein Großes, doch immer mehr Organisationen kämpfen darum, die Bevölkerung zu mehr Achtsamkeit der Natur gegenüber aufzurufen.
Generell solltest du keine Strände á la Bali erwarten, aber das ist inmitten einer Millionenstadt ohnehin eher utopisch. Vielmehr geht es bei den Stränden um die herrschende Stimmung, die durch die frohe Masse erzeugt wird. Wenn du also nach einem einsamen Erholungsparadies suchst, wirst du hier nicht fündig werden. Trotzdem sind die Strände einen Blick wert. Und sei es nur, um dich treiben zu lassen.
Neben Versova gibt es auch noch den Aksa Strand, Girgaum Chowpatty, den Gorai Strand, den Juhu Strand und noch einige weitere.
Wenn du dich trotzdem nach einem Strandparadies sehnst, solltest du darüber nachdenken, einen Abstecher ins Umland einzuplanen. Zum Beispiel nach Nagaon Beach oder Revdanda Beach. Die Strände sind nicht so überlaufen und touristisch wie in Mumbai. Die Strecke kannst du mit einem Auto in ca. drei Stunden bewältigen.
Aber auch sonst gibt es einige Strände, die jedoch meist nur den Einheimischen bekannt sind. Aber mit etwas Entdeckergeist und dem Fragen von Einheimischen, kannst du auch diese ausfindig machen.

Hotels zum Träumen und Entspannen in Mumbai

Der Taj Mahal liegt zwar eigentlich in der nördlichen Mitte Indiens, doch in Mumbai selbst gibt es das “Taj Mahal Palace” Hotel. Fast direkt neben dem Triumphbogen Gateway of India gelegen, ist dieses Hotel für alle, die gerne im Luxus schwelgen. Für rund 200 Euro pro Nacht bekommst du in diesem fünf Sterne Hotel alles, was das Herz begehrt. Wenn du es
besonders nostalgisch magst, solltest du dich im alten Teil des Hotels einquartieren lassen.
Ein anderes fünf Sterne Luxushotel ist das “The Oberoi”. Ebenfalls auf der südlichen Spitze der Halbinsel gelegen. Hier wirst du für ca. 160 Euro pro Nacht mit allem verwöhnt, was du dir nur wünschen kannst.
Und für die mittlere Preisklasse gibt es “Mumbai House Luxury Apartments”. Für rund 40 Euro pro Nacht wird dir ein Ferien-Apartment zur Verfügung gestellt. Und das freundliche Personal ist Gold wert.
Generell solltest du dich gut erkundigen, bevor du ein Hotel buchst. Arm und Reich existieren hier direkt nebeneinander. Deshalb solltest du auch die Umgebung in der das Hotel liegt, näher recherchieren.

Fazit zur Reise nach Mumbai, der Stadt der Gegensätze

Wenn du eine Reise nach Indien planst, solltest du Mumbai auf keinen Fall auslassen! Die farbenfrohe Stadt ist mit ihrem lauten Gedränge und seiner Kultur ein Muss für alle, die das Land am Ganges aus allen Blickwinkeln kennen lernen möchten.
Also Hotel buchen, Sonnencreme und Hut einpacken. Und dann heinein ins Getümmel!

Dieser Beitrag wurde mir zur Verfügung gestellt von Studi Kompass.

Zum Abschluss noch einige Empfehlungen für deine Reise(n)

Meine Empfehlungen zu Indien

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Reise nach Mumbai – Stadt der Gegensätze” mit 1 – 5 Sternen.

Rajasthan – Nordindien Reise ins Land der Könige und Paläste

Rajasthan - Nordindien Reise ins Land der Könige und Paläste

Festung Amber in Jaipur – Nordindien Rajasthan

Eine Reise ins Land der Könige, nämlich nach Rajasthan in Nordindien (siehe Karte) bietet für jeden etwas: Paläste, Kultur, Architektur, bezaubernde Orte, aber auch abgelegene Natur.

Rajasthan in Nordindien

Reist du das erste Mal nach Indien, so bist du auch in Rajasthan im typischen Indien: in den Straßen Unmengen an Menschen, hupenden Autos und heilige Kühe. Lärm und Dreck!
Doch davon abgesehen ist Indien, und hier vor allem Rajasthan, immer wieder eine Reise wert. Denn ähnliche Bauten wie die prunkvollen Paläste aus der Zeit der Maharadschas (übersetzt: die großen Könige) sind wohl kaum in einem anderen Land zu finden. Und diese sind an raffinierter Handwerkskunst und Reichtum an Details kaum zu übertreffen. Daher sind viele davon bereits als Weltkulturerbe anerkannt.
Im Folgenden also einige dieser Prunkbauten im Detail:

Rajasthan – Land der Könige und Paläste

Der Karni Mata Tempel in Deshnok

Der Tempel ist ca. 600 Jahre alt und ist auch als Ratten-Tempel bekannt. Neben den rund 20.000 lebenden Tieren findest du auch überall steinerne, silberne, aber auch goldene Ratten. Diese als Verzierungen des heiligen Gebäudes.
Die Gläubigen teilen sich Speis und Trank mit den Ratten im Tempel. Dies bringt neben dem Berühren der Nager, Segen, Glück und Heilung. Und solltest du eine der seltenen weißen Albino-Ratten sehen, kannst du dich besonders glücklich schätzen. Denn diese wird als Wiedergeburt des Heiligen Karni Mata gesehen. Demzufolge verharren viele Gläubige stundenlang vor diversen Mauerritzen im Tempel, um eine weiße Ratte mit besonderen Leckereien hervorzulocken.
Viele Mythen und Legenden ranken um diesen Tempel, jedoch gemeinsam haben sie: der Heilige Karni Mata soll den Totengott Yama gebeten haben, einen verstorbenen Jungen wieder zum Leben zu erwecken. Und dass die Ratten wiedergeborene Seelen seien.

Rajasthan – Nordindien Reise ins Land der Könige und Paläste: Karni Mata Tempel in Deshnok

Photo by lharkness on Foter.com / CC BY-NC-SA

Das Junagarh Fort in Bikaner

Im Gegensatz zu vielen anderen Palästen liegt diese Festung ebenerdig in der Stadt. Daher nutzte sie die abschreckende Weite der sie umgebenden Wüste als Schutz. Aber vielleicht hat auch die fast einen Kilometer lange und imposante Mauer aus rotem Sandstein dazu beigetragen, dass dieses Fort nie eingenommen wurde.
Innerhalb der riesigen Festung erwarten dich einzelne besondere Paläste mit klingenden Namen, wie beispielsweise der Blumen, Wetter- oder Mond-Palast.
Aber auch der private Audienz-Saal Anup Mahal.
Im gesamten Areal ist ganz klar der Einfluss der Mogule spürbar. Aber auch viele andere Künstler hinterließen eindrucksvolle Kunstwerke. So sind Säule, Wände und Fußböden mit märchenhaften, bunten floralen Mustern verziert. Einlegearbeiten aus Marmor, Wandmalereien, bemalte Fließen sowie rote und goldene Lackarbeiten machen die Festung zur Sehenswürdigkeit.
Und die speziell im Wetter-Palast kühlende Wirkung, unterstrichen durch blaue Phantasien von Wolken und erfrischenden Regengüssen, lassen dich von der draußen brütenden Hitze in einen entspannten angenehmen Zustand versinken.

Rajasthan – Nordindien Reise ins Land der Könige und Paläste: Junagarh Fort in Bikaner

Photo by Daniel Mennerich on Foter.com / CC BY-NC-ND

Das Jantar Mantar in Jaipur

Das Jantar Mantar (übersetzt: Rechen-Instrument) liegt in der “pinken Stadt” Jaipur. Dabei handelt es sich um die größte von fünf astronomischen Sternwarten Indiens.
Auch in diesem Palast finden sich verschiedene Bauwerke aus gelbem Sandstein und Marmor. Jedoch im Gegensatz zu den reichlich verzierten sonstigen Palästen Rjasthans wirkt das Jantar Mantar gar nicht indisch. Denn die Oberflächen sind glatt und unverziert. Demzufolge sieht es eher wie eine moderne und funktionale Architektur aus.
Und jetzt das Highlight: hier befindet sich die weltgrößte Sonnenuhr, Samrat Ynatra. Mit einer Höhe von 27 Metern und einem Alter von fast 300 Jahren beeindruckt sie auch damit, dass sie die Uhrzeit auf zwei Sekunden genau anzeigt.

Rajasthan – Nordindien Reise ins Land der Könige und Paläste: Jantar Mantar in Jaipur

Photo by avinashbhat on Foter.com / CC BY-SA

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Rajasthan – Nordindien Reise ins Land der Könige” mit 1 – 5 Sternen.

Afrika Reise – die 5 Top Casino-Resorts besuchen

Afrika Reise - die 5 Top Casino-Resorts besuchen

Lerne im folgenden die 5 Top Casino-Resorts kennen, die du während deiner Afrika Reise besuchen kannst.

Top Casino-Resorts in Afrika

Für die meisten Touristen ist Afrika ein mysteriöses Land. Denn vermutlich stellst auch du dir sofort Bilder von Wiesen, Wäldern und Wüsten vor. Und außerdem die erstaunlichen Menschen und Tiere, die sie bewohnen. Doch der riesige Kontinent hat noch viel mehr zu bieten. Denn Dank seiner exotischen Lage und hilfreichen behördlichen Vorschriften entwickelt sich Afrika schnell zu einer Spieloase. Südafrika ist mit mehr als 40 Casinos unangefochtener Marktführer in dieser Reihe. Und das Spielangebot auf diesem Kontinent ist nur mit den Online Casinos wie www.novibet.de zu vergleichen. Denn dort kannst du sowohl Glücksspiele, als auch Sportwetten genießen. Weitere Top Casino-Resorts sind Marokko, Ghana, Kamerun, Botswana, Uganda, Namibia und Simbabwe.

Doch hier nun die Top 5 Casino-Resorts in Afrika

Gold Reef City Casino, Südafrika

Das älteste Casino in Johannesburg ist das Gold Reef City Casino. Und mit seiner einzigartigen Mischung aus Tradition, Unterhaltung und Freizeitmöglichkeiten zieht es Menschen aus aller Welt an. Das Casino ist mit den neuesten Spieltechnologien ausgestattet. Darunter 1700 Spielautomaten mit den neuesten Videospielen. Es befindet sich neben dem Park Gold Reef City und dem Apartheid Museum. Wobei der Park auf dem Gelände einer geschlossenen Goldmine liegt. Demgemäß ist er thematisch dem Goldrausch in Südafrika gewidmet, welcher 1886 begann. Außerdem finden hier einige der aufregendsten Ausflüge des Landes statt. Doch auch Casinos und Themenparks ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern und Spielern an.

Montecasino, Südafrika

Das als toskanisches Dorf konzipierte Hotel Montecasino ist ein Freizeit- und Casinokomplex. Es besteht aus einem Casino, einem Einkaufszentrum, zwei Theatern und einem Kino. Und das auf einer Fläche von 26 Hektar.
Das Casino-Gebäude hat ein Himmelsgemälde an der Decke, welches sehr realistisch aussieht. Der beliebte Erholungs- und Spielort in Johannesburg zieht jährlich rund 10 Millionen Besucher an. Das Casino verfügt über 78 Spieltische, an denen Amerikanisches Roulette, Poker, Baccarat, Blackjack und Craps angeboten werden. Um Spieler anzulocken, werden hier oft Pokerturniere veranstaltet. Und mit seinen Buchhandlungen, Kinos, Live-Konzerten, Theatern, Rugby-Festivals und einem Kinderbereich ist dieser Ort für den Familienurlaub besonders beliebt.

Casino de Maurice, Mauritius

Das exotische Inselland Mauritius liegt im Indischen Ozean. Und es ist nicht nur für seine wunderschönen Strände, Riffe und Lagunen bekannt. Sondern auch für seine fabelhaften Casinos. Das Beste unter ihnen ist zugleich auch das älteste. Das Casino de Maurice verfügt über 15 Spieltische, an denen Spieler Blackjack, Roulette und Poker spielen können. Außerdem bietet es 135 Spielautomaten. Spieler über 18 Jahre müssen sich nicht registrieren. Das Casino befindet sich in Curepipe, auch bekannt als La Ville-Lumière. Dies ist eine Stadt, die für ihre Vulkankrater, das regnerische Wetter und ihre Einzelhandelsgeschäfte bekannt ist.

Grand Casino La Mamounia, Marokko

Das prächtige La Mamounia Casino befindet sich im luxuriösen La Mamounia Hotel. Und dies wiederum in der historischen Stadt Marrakesch, gelegen am Fuße des malerischen Atlasgebirges. Dort gibt es 170 Spielautomaten und 20 Brettspiele. Die Spieltische bieten Amerikanisches Roulette, Blackjack und Mini Punto Banco. Außerdem liegt das La Mamounia Hotel in einem idyllischen Garten, der fast drei Jahrhunderte alt ist. Und um den Gästen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten, verbindet das Hotel die großen Traditionen marokkanischer Gastfreundschaft mit modernstem Luxus.

The Pyramids Escape, Uganda

Das Pyramids Escape Casino soll die Größe und Eleganz des alten Ägyptens nachahmen, und zwar so, wie es in Hollywood-Filmen gezeigt wird. Deshalb besteht das Hauptgebäude aus zwei Pyramiden und einer Sphinx. Nachts wird die gesamte Struktur von gelben Lichtern beleuchtet, wodurch eine altägyptische Atmosphäre entsteht. Somit ist dies ein prestigeträchtiger Spielplatz für die Reichen und Berühmten. Und daher gibt es im Casino mehrere Spieltische, die Spiele wie Amerikanisches Roulette, Poker, Blackjack und Ponton anbieten. Außerdem werden hier zweimal pro Woche Pokerturniere durchgeführt, die viele Touristen anlocken.

Im Folgenden noch meine Empfehlungen zu den afrikanischen Urlaubsimpressionen

Außerdem: Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Afrika Reise – die 5 Top Casino-Resorts besuchen” mit 1 – 5 Sternen.

Sierra Leone, Freetown und Turtle Island (Westafrika)

Bild zu Sierra Leone, Freetown und Turtle Island in Westafrika

Verkannte Schönheit – Sierra Leone

Reist man nach Westafrika, dann kann ein Land wie Sierra Leone (siehe Karte) zu einem wunderbaren Reiseziel werden. An der Atlantikküste gelegen, kann der Urlauber hier schöne Badefreuden erwarten. So unter anderem auf Turtle Island. Aber es können auch Städte mit dem besonderen afrikanischen Flair, wie die Hauptstadt des Landes Freetown sowie Kenema, Makeni und Bo besucht werden.

Die Küste von Sierra Leone

Wunderbare Sandstrände und unbeschreibliche Badefreuden an den Küsten

Besieht man sich die afrikanischen Küstenregionen, dann kann man hier die am meisten bezaubernden Sandstrände (der Strand von Freetown; siehe Foto oben) besuchen. So kann der Urlauber hier einerseits dem Wassersport frönen. Andererseits, wer nur schwimmen oder mal beim Tauchen die Unterwasserwelt vor der Küste erkunden möchte, im Atlantik kann jeder Urlauber unvergessliche Stunden verbringen. Auch wird eine Fahrt mit dem Segelboot vor dieser Küste zum wunderbaren Erlebnis. Und das, wenn man sich einfach vom Wind treiben lässt und so die Naturschönheiten der Küstenregion von Sierra Leone betrachten kann.

Lumley Beach oder River Nr. 2 Beach, hat man hier eine Hütte gemietet, dann kann man sich auf erholsame Tage freuen. Ein Highlight dieser Strände ist es aber, dass hier die Einheimischen so gastfreundlich sind und Fremde gerne an ihrem Leben teilhaben lassen.

Wunderbare Sandstrände und unbeschreibliche Badefreuden auf Turtle Island

Unvergleichliche Inseln wie Turtle Island warten hier auf den Urlauber. Und wer gerne die besten Orte für tolle Wassersportarten finden möchte, der wird an den Stränden von Turtle Island fündig werden. Ebenfalls vor den Küsten von Freetown findet der Urlauber neben Turtle Island auch die schönen Banana Islands. Hier freut sich der Wassersportler über die besten Möglichkeiten, um Schnorcheln und Tauchen zu gehen. Denn beim Tauchen kann man exotische Unterwasserwelten von einmaliger Schönheit entdecken.

Der Bintumani – eine sportliche Sehenswürdigkeit

Hat man die schönsten Tage an den Stränden der Turtle Island in der Nähe von Freetown verbracht, dann sollte man von Freetown aus zu den Loma Mountains reisen. Denn hier kann die Besteigung des Bintunami, des höchstens Bergs des Landes zum tollen Erlebnis werden. Ein überwältigender Panoramablick kann als Belohnung für die Mühen der Besteigung entschädigen. Außerdem kann man hier noch die schönsten Landschaftsbilder von Sierra Leone machen.

Zurück in Freetown sollte man erst einmal die schönsten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt erkunden. Und hier kann der Cotton Tree zum tollen Motiv für ein Urlaubsfoto werden. Auch das Sierra Leone National Museum oder der Oberste Gerichtshof laden zu einem Besuch ein. Natürlich sind auch die Kirchen der Stadt beliebte Sehenswürdigkeiten und wer Freetown besucht, der sollte auch mal zum Hafen gehen. Denn dort wartet afrikanische Geschäftigkeit auf den Urlauber.

Sierra Leone – Westafrika von seiner schönsten Seite

Natürlich hat der Urlauber schon auf Turtle Island die außergewöhnliche Natur in Sierra Leone gesehen. Doch auch außerhalb der Küstenregion kann dieses Land mit Naturschönheit aufwarten. So kann man schon in den Hügeln vor Freetown das Aufzugs- und Schutzgebiet für Schimpansen Tacugama besichtigen. Aber auch der Outamba Kilimi Nationalpark ist sehenswert, denn hier leben die letzten Zwergflusspferde dieser Erde.
Immer wieder kann der Urlauber jetzt die typische Küche dieses westafrikanischen Landes probieren. Hierbei wird man stets Reis zum Essen erhalten. Außerdem schätzen viele Urlauber hier besonders so manche Kaffee-Rarität, die Kaffee-Kenner in aller Welt als Exporte aus Sierra Leone so lieben.
Einmal die am meisten bezaubernden Länder in Westafrika – darunter Sierra Leone – besuchen; mit Turtle Island und Freetown zeigt dieser Teil von Afrika seine schönsten Seiten.

Weitere Strände für ungeteilte Badefreuden in Afrika

Hier noch 2 weitere Tipps, wenn du tolle Strände in deinem Urlaub (nicht nur in Westafrika) besuchen möchtest:

Foto-Quelle: Erik Cleves Kristensen / Foter / CC BY

Empfehlungen zu “Sierra Leone, Freetown und Turtle Island (Westafrika)”

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Sierra Leone, Freetown und Turtle Island (Westafrika)” mit 1 – 5 Sternen.

Tansania (Pemba) – Geheimtipp für Sonnenanbeter in Ostafrika

Bild zu Tansania (Pemba) - Geheimtipp für Sonnenanbeter in Ostafrika (Afrikanische Urlaubsimpressionen Nr. 3)

Tansania in Ostafrika (siehe Karte) stellt einen tollen Geheimtipp für mehrtägige Safari-Touren dar. Doch auch Sonnenanbeter werden in Pemba voll auf ihre Rechnung kommen.

Tansania – das Paradies für Sonnenanbeter im Osten Afrikas

Wenn man von unberührten Naturlandschaften, weiten Savannen und einem wilden Kontinent von geheimnisvoller Schönheit spricht, dann ist Afrika gemeint. Denn hier lassen sich noch echte Abenteuer erleben. So gönnt man sich beispielsweise ein hautnahes Safari-Feeling und besucht dabei die afrikanische Steppe mit all ihren Bewohnern. Und danach relaxt man an einem der zahlreichen weißen Traumstrände an Afrikas Meeresküste. Und am knisternden Lagerfeuer staunt man bei einem guten Glas Wein über die Klarheit des wie Samt schwarzen Sternenhimmels. Hier findet man abwechslungsreiche Landschaften wie Wüsten, zerklüftete Gebirgszüge oder Regenwälder. Und allerorts erwartet den Afrika-Touristen eine unglaubliche Artenvielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Erholungsurlaub mit ausgiebigem Sonnenbad oder erlebnisreiche Aktivtouren voller Spannung – Afrika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Tansania – einige Geheimtipps

Tansania besitzt den größten Kraterkessel der Welt. Nämlich den bekannten Ngorongoro-Krater, der am Rande der Serengeti gelegen ist. Und er stellt ebenfalls einen tollen Geheimtipp für mehrtägige Safari-Touren dar. Denn rund 25.000 verschiedene Tiere leben in diesem 21 Quadratkilometer großen Wildschutzgebiet Tansanias.
Und wer in Tansania Urlaub macht, der sollte natürlich auch die weitläufigen Kaffee-Felder nicht aussparen und sich am Duft und Geschmack des köstlichen, frisch gemahlenen schwarzen Gebräus erfreuen.
In Arusha besucht man das Cultural Heritage Center. Denn hier findet man eine bunte Vielfalt an afrikanischen Masken und sonstigen Kunstgegenständen.
Das pulsierende Dar es Salaam, die größte Stadt in Tansania, sollte man ebenso besuchen wie die Landeshauptstadt Dodoma.

Im Nordosten von Tansania erhebt sich majestätisch der meist schneebedeckte 5.895 Meter hohe Kilimandscharo. Er ist der höchste Berg des afrikanischen Kontinentes. Bereits im Jahre 1987 wurde die Landschaft rund um dieses Felsmassiv von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.
Auch den Victoriasee, der sich dreigeteilt über Tansania, Uganda und Kenia hinweg erstreckt, sollte man an seinen geheimsten Plätzen aufsuchen. Und das, um dort in einem kleinen Fischerdorf den berühmten Victoria-Barsch zu essen. Der Victoriasee ist der größte See Afrikas.

Pemba Archipel und viel Sonne auf den Mafia Islands

Diese beiden Natur-Juwele liegen vor der Küste Tansanias. Der Küstenabschnitt ist geprägt von einer farbenfrohen Unterwasserwelt mit glasklarem Wasser.  Hier kann man bis auf den Grund hinunter sehen. Endlose Sandstrände laden zum Wellenreiten, Baden, Träumen und Wanderungen am Strand ein.
Nach ausgiebigem Relaxen und Anbeten der ostafrikanischen Sonne begibt man sich auf Entdecker-Tour zu den mystischen Geheim-Plätzen von Pemba und den Mafria Islands. Bei diesem prächtigen Unterwasserkino kommen natürlich auch Schnorchler und Taucher voll auf ihre Kosten. Denn hier erleben sie ein Eldorado der Extraklasse.

Die beiden winzigen Inselchen Pemba und Mafia Islands sind schon deshalb noch ein echter Geheimtipp, weil hier Hektik und Stress nicht zum Wortschatz der Insulaner gehören. Demzufolge herrscht in dieser Gegend noch ein genüsslicher Müßiggang, der vom hektischen Alltagstrott meilenweit entrücken lässt. Nur ein paar kleinere Hotelanlagen sind an den Küstenstrichen von Pemba und den Mafia Islands zu finden; sie vermitteln ein gediegenes, maritimes Flair gepaart mit dem ursprünglichen Charme Afrikas.
Doch von Pemba und den Mafia Islands aus, sollten nicht nur Naturliebhaber und Sonnenanbeter einen Bootstrip zum Riff vor den Mafia Islands unternehmen. Denn hier lassen sich mit ein wenig Glück uralte Meeresschildkröten und gigantische Buckelwale vor der Küste von Tansania bewundern.

Weitere Strände für Sonnenanbeter in Afrika:

Hier noch 2 weitere Tipps, wenn du tolle Strände in deinem Urlaub (nicht nur in Ostafrika) besuchen möchtest:

Foto-Quelle: imke.stahlmann / Foter.com / CC BY

Meine Empfehlungen zu “Tansania und Pemba in Ostafrika”

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Tansania (Pemba) – Geheimtipp für Sonnenanbeter in Ostafrika” mit 1 – 5 Sternen.

Entspannt auf die Reise – Tipps und Hinweise

Bild zu Entspannt auf die Reise - Tipps und Hinweise

Endlich ist es wieder soweit: Der Urlaub und somit eine Reise stehen bevor! –
Erhalte im Folgenden einige Tipps und Hinweise, um entspannt auf die Reise gehen zu können, denn du hast lange geplant und vor langer Zeit gebucht. Deine Koffer stehen schon bereit, um in die Erholung mitgenommen zu werden.
Auch an Medikamente hast du gedacht, denn die Reise soll diesmal etwas weiter in die Ferne führen und als Flugreise durchgeführt werden.

Tipps und Hinweise für vor der Reise

  • Über mitzunehmende Medikamente (siehe hierzu auch im folgenden Video) solltest du mit deinem Hausarzt sprechen.
  • Informiere dich bei der zuständigen Botschaft, welche Arzneien problemlos in das gewählte Reiseland eingeführt werden dürfen.
    In manchen Ländern Asiens droht sogar Gefängnis, wenn Heilmittel eingeführt werden, die dem Suchgift-Gesetz entsprechen; darunter fallen z. B. Hustensäfte, die Codein enthalten, aber auch Schmerzmittel mit Morphium etc.
  • Lege im Falle des Falles ein Attest des Amtsarztes vor, welches du in die jeweilige Amtssprache hast übersetzen lassen.
  • Insulin und andere Flüssigkeiten reagieren empfindlich auf Hitze und Kälte; diese Arzneien solltest du daher unbedingt in einem Kühl- bzw. Wärme speichernden Behälter transportieren. Da es im Frachtraum bis zu minus 25 Grad Celsius haben kann, solltest du derartige Arzneien im Handgepäck an Bord mitnehmen.
  • Denke auch an eventuelle unvorhergesehene Flug-Verspätungen, -verschiebungen und -absagen und packe deshalb Medikamente für mehrere zusätzliche Tage ein.
  • Beachte ebenfalls, dass notwendige Arzneien vor Ort nicht immer sofort verfügbar sind und möglicherweise dort angebotene Präparate nicht die erforderlichen Wirkstoffe enthalten.

Medikamente!? – So einfach auf die Reise mitnehmen? –

Hierzu einige Tipps und Hinweise, denn ansonsten könnte es sehr bald zu Komplikationen kommen.
 

Tipps und Hinweise für eine entspannte (Flug-)Reise

  • Medikamente, die du regelmäßig einnehmen musst und die du daher während des Fluges an Bord benötigst, kannst du im Handgepäck außerhalb des Plastikbeutels transportieren; du musst sie jedoch an der Sicherheitskontrolle vorgelegen.
  • Achtung vor Thrombose: Nicht nur stark übergewichtige Personen sind davon betroffen; daher trinke im Flugzeug viel, lockere einengende Hosen-Gurte etc., bewege dich bzw. betätige zumindest die Wadenmuskeln, indem du zum Beispiel im Sitzen immer wieder die Fersen anhebst und so die Füße auf- und absenkst.
    Solltest du für Thrombose anfällig, bzw. bereits an Thrombose erkrankt sein, ist das Tragen von Stützstrümpfen und das Spritzen von Heparin empfehlenswert.

Tipps und Hinweise für die optimale Reiseapotheke

  • Der Inhalt hängt in erster Linie vom Reiseziel ab,
  • in weiterer Folge von deinem persönlichen Gesundheitszustand und sollte, wie bereits eingangs erwähnt, mit dem zuständigen Hausarzt abgeklärt werden.
  • Was sie jedoch grundsätzlich enthalten sollte: Medikamente gegen Fieber, (Hals-)Schmerzen, Grippe, Durchfall, Erbrechen, Reisekrankheit, Verdauungsbeschwerden, Sonnenbrand, Insektenstiche, Allergie, Nasen- und Augentropfen etc.
  • Bei Reisen in tropische Regionen zusätzlich: Präparate, die Mineralstoffe nach schwerem Durchfall ersetzen, Malariamittel etc.
  • Und schließlich die Medikamente, die du regelmäßig einnehmen musst.

 

>>> Jetzt bestellen: Die optimale Reiseapotheke zum günstigen Preis! <<<

 

Entspannt am Reiseziel – Tipps zur Gewöhnung an den Jetlag

Für Manche bedeutet die Zeitumstellung (der Jetlag) Stress, Anderen dagegen macht dieses Problem weniger zu schaffen. Gehörst du zu den Ersteren, solltest du ein paar Punkte beherzigen:

  • Während des Fluges: Meide Alkohol, Kaffee, aber auch schwarzen Tee und trinke stattdessen viel Wasser; nimm leichte Kost zu dir (diese kannst du bei den meisten Fluglinien vor Antritt der Reise kostenfrei bestellen).
  • Am Reiseziel: Gehe die ersten Tage ruhig an (unternimm keine anstrengenden Touren, Autofahrten etc.) und halte dich viel im Freien auf (die Umstellung fällt leichter, wenn du das Sonnenlicht genießt).
    Vermeide nachzurechnen, wie spät es nun daheim ist.
    Leidest du unter Ein- und Durchschlafschwierigkeiten, kann dir das Hormonpräparat Melatonin helfen (die Anwendung solltest du jedoch vor Reiseantritt mit dem Hausarzt abklären).

Hier noch meine Hinweise für eine entspannte Reise:

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Weitere Tipps und Hinweise für deine (Urlaubs-)Reisen

Ich wünsche dir hiermit einen erholsamen Urlaub, eine gute Reise sowie eine gesunde Rückkehr aus deinem Urlaubsziel.
Bitte klicke jetzt auf die unten angeführten Buttons und bewerte den Beitrag “Entspannt auf die Reise – Tipps und Hinweise” mit 1 – 5 Sternen.