Yandex.Metrica Uganda (Viktoriasee) - keine Plantagen im Wald der Insel Buvuma (Petition)

Uganda (Viktoriasee) – keine Plantagen im Wald der Insel Buvuma

Bild zu Uganda (Viktoriasee) – keine Plantagen im Wald der Insel Buvuma (Petition)

Die Regierung von Uganda vergibt auf der Insel Buvuma im Viktoriasee Land an Investoren. Denn dort sollen 10.000 Hektar Wald für Palmöl-Plantagen vernichtet werden. Naturgemäß wehren sich die Einwohner, denn sie wollen die Natur und ihre Lebensgrundlage schützen. Unterstütze daher auch du diesen Widerstand und unterschreibe die folgende Petition.

Ugandas Umweltschützer sind alarmiert!

Denn im Viktoriasee in Uganda liegt die Insel Buvuma. Und dort wollen Investoren auf einer Fläche von 10.000 Hektar (zum Vergleich: das Fürstentum Liechtenstein hat eine Fläche von etwa 16.000 Hektar) Palmöl-Plantagen anlegen. Daher sind Ugandas Umweltschützer alarmiert und warnen vor dem Verlust von Biodiversität und dem Aussterben von Arten.
Dazu meint die Umweltschützerin Joan Akiiza von der National Association of Professional Environmentalists (NAPE): “Tiere, wie beispielsweise Stummelaffen, könnten ausgerottet werden, wenn mit der Vernichtung des Waldes deren Lebensraum zerstört wird, denn auch viele Vogelarten seien bereits verschwunden.”

Die Inseln im Viktoriasee brauchen unsere Unterstützung!

Tausende Menschen am Ufer des Viktoriasees in Uganda wissen bereits, dass Palmöl Leben zerstört, denn bereits vor knapp 15 Jahren entdeckten Palmöl-Firmen diese Region.
So wurden auf der Insel Bugala schon 8.500 Hektar Wald vernichtet und viele Familien durch Plantagen in Armut gestürzt. “Den Menschen wurde ihr Land geraubt, Wälder wurden kahl geschlagen, um Ölpalmen zu pflanzen; dies hat zu massiven Umweltzerstörungen der wertvollen Insel geführt”, sagt die bereits vorhin erwähnte Joan Akiiza.
 

Und jetzt greift die Palmöl-Wirtschaft nach der Insel Buvuma!

Logischerweise befürchten nun die Bewohner der Insel Buvuma, dass auch ihnen das Land geraubt wird und ihre Menschenrechte verletzt werden. “Durch Landraub und Monokulturen wird unsere Landwirtschaft geschädigt und unsere Nahrungsmittelversorgung gefährdet”, schreiben sie in einem Brief an die Parlamentspräsidentin Rebecca Alitwala Kadaga.

Petition: keine Plantagen im Wald der Insel Buvuma!

Die Menschen auf den Inseln im Viktoriasee brauchen unsere Unterstützung! Deswegen fordere die Regierung in Uganda jetzt auf, die bedrohten Wälder der Insel Buvuma zu schützen sowie die weitere Abholzung auf Bugala zu verhindern.
Jetzt die Petition unterzeichnen!

Textquelle: Rettet den Regenwald e.V.

Hier noch 2 Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Uganda (Viktoriasee) – keine Plantagen im Wald der Insel Buvuma (Petition)” mit 1 – 5 Sternen.

Bitte bewerte diesen Beitrag!

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Anderen menschen zu helfen ist wichtig. Wenn wir alle ein bißchen mehr an den anderen denken ist, bringt das unsere Gesellschaft voran.

  2. Guter Beitrag ist echt nur schade was da passiert ;(

  3. Es gibt leider viel zu wenig Menschen, die verstehen, wie wichtig es ist anderen zu helfen. Was die Industriestaaten mit den Entwicklungsländern machen ist absolut unmenschlich.
    Petitiion unterschrieben!

    • WernerRöller on 28. September 2016 at 11:59
    • Antworten

    Super Beitrag – ich finde es traurig wie dieses Land von der westlichen Welt ausgebeutet wird. Einfach nur unglaublich, ich habe die Petition erstmal unterzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud