Yandex.Metrica Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika Reisen

Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika Reisen

Bild zu Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika Reisen

Wenn auch du zu den Menschen gehörst, die gerne in ferne Länder, wie zum Beispiel nach Indien oder Afrika reisen, solltest du einige Punkte für deine Gesundheitsvorsorge beachten.
Vielleicht hast du es ja auch schon erlebt: Nach einem wunderbaren Abendessen wird dir plötzlich schlecht, in deinen Eingeweiden beginnt es zu rumoren und Krämpfe lassen nicht lange auf sich warten. Diese werden immer heftiger und gehen schließlich zu schwall-artigen Entleerungen des Darmes über, vielleicht auch begleitet von Fieber und großer Mattigkeit.
Und nun hütest du dein Hotelbett oder belagerst die Toilette, anstatt Sehenswürdigkeiten zu besuchen oder erholsame Nächte zu verbringen. Besonders unangenehm wird dies, wenn du dich abseits der Zivilisation befindest und mit niedrigen hygienischen Standards, die in Indien und Afrika nicht selten vorkommen, vorlieb nehmen musst.
Daher nachfolgend einige beachtenswerte Punkte, um dir die eingangs erwähnten gesundheitlichen Probleme zu ersparen:

Gesundheitsvorsorge vor Beginn deiner Reise!

Lass’ dich gegen Durchfall-Erreger wie Typhus oder Cholera in deinem Reisegebiet impfen. Detaillierte Informationen findest du in den auswärtigen Ämtern. Achte dabei darauf, dass gewisse Impfungen bereits eine geraume Zeit vor deine geplanten Abreise erfolgen müssen.

  • Nimm Präparate gegen den Durchfall von zu Hause mit! – Entsprechenden Produkte findest du hier (klick)!
  • Um die Darmflora aufzubauen, aber auch zum vorbeugenden Schutz der Darmschleimhaut empfiehlt es sich Lactobazillen-Kapseln einzunehmen.
  • Ernähre dich gesund! – Entsprechende Literatur findest du hier (klick)!
  • Lebe gesund! – So kann zum Beispiel (Hatha) Yoga dein Immunsystem stärken und dich vor unangenehmen Überraschungen auf deiner Reise bewahren.

Bild zu "Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika Reisen - Yoga"

Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika

Der Hygiene fällt in Indien bzw. Afrika meist eine ganz andere Bedeutung als bei uns im Westen zu, nämlich in vielen Fällen gar keine! – Daher beachte bei deinen Reisen:

  • Trinke nur Wasser aus Flaschen (vorzugsweise aus ungeöffneten Flaschen); verwende dieses Wasser auch zum Zähne putzen!
  • Verzichte auf den Genuss von Eiswürfel (zum Kühlen von Getränken), auf Soft-Eis sowie auf rohes Obst (ohne Schalen) und Gemüse!
  • Meide Essen vom Buffet (auch in Hotels der gehobenen Klasse)! Aufgrund der langen Liegezeiten kann es leicht verderben. Vorsicht vor allem bei Eiern, Mayonnaise, Fisch und sonstigen Meeres-Früchten.
  • Genieße Speisen nur gekocht oder durchgebraten!
  • Vermeide den Kauf von Essen auf der Straße, vor allem dann, wenn dein Immunsystem nicht entsprechend gestärkt ist!
  • Wasche dir die Hände mehrmals täglich (vor allem vor dem Essen)!
  • Vermeide das Baden in stehenden Gewässern (hier kommen vermehrt Parasiten vor, die Durchfall auslösen können)!

“Montezumas Rache” nicht nur beim Essen

“Montezumas Rache”, also Reise-Durchfall bzw. Reise-Diarrhoe wird nicht nur durch Keime im Essen hervorgerufen. Wie bereits erwähnt, kann auch Baden in stehenden Gewässern, das den Reise-Zielen eigentümliche Klima, aber auch die ungewohnte Zusammensetzung der Nahrung sowie die speziellen Zutaten (wie scharfe Gewürze etc.) zur ungewollten Darmentleerung führen.
Laut Statistik ereilt “Montezumas Rache” am Mittelmeer bis zu 20 Prozent der Reisenden, in Afrika und Indien steigt diese Rate sogar auf 50 bis 90 Prozent.
Aufgrund des dabei auftretenden Flüssigkeitsverlustes ist Reise-Durchfall für Erwachsene meist (nur) unangenehm, jedoch kann es für Kinder und Jugendliche zu einer tatsächlichen Gefahr werden.

 

 

Weitere Tipps für deine Gesundheitsvorsorge

Meine Empfehlungen für deine Indien Reise

Meine Empfehlungen für deine Afrika Reise

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen:

Abschließend hoffe ich, dass ich dir mit diesem Artikel einige Tipps bieten konnte, um deine Gesundheit während einer Reise nach Indien oder Afrika zu erhalten.
Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika Reisen” mit 1 – 5 Sternen.

Gesundheitsvorsorge für Indien und Afrika Reisen
5 (100%) 1 vote[s]

11 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Hey,

    ich reise demnächst nach Indien und war mir etwas unsicher bezüglich Hygiene und Essen. Deine Tipps und Anregungen dazu sind echt spitze. Das wird mir das Leben dort um Einiges erleichtern. Vielen Dank! 🙂

    LG

  2. Hi danke für den Bericht

    Ich gehe in die Badeferien nach Ägypten, werde aber sicher ein paar mal, ausserhalb vom Hotel, Exkursionen unternehmen. Auf das Essen im Hotel kann ich aber kaum verzichten. Hast du ein Tipps, welche Lebensmittel vom Buffet am Besten sind. Wahrscheinlich Pasta und Reis ?

    Grüsse Paul

    1. Naja, das ist wohl reine Geschmacksache. 🙂
      Außerhalb des Hotels würde ich in jedem Fall auf Fleisch verzichten, außerdem auf Eiswürfel, rohes Gemüse und Obst ohne Schalen (wie beispielsweise Äpfel).

      1. Alles klar danke für die Tipps! Werde das auf jeden Fall machen, bin Veganer:)

  3. Gute Liste Walter,

    meine Eltern sind in Indien unterwegs. Der Arzt sagt immer ja Tollwut impfen, Malaria dies und das … aber ich denke, das häufigste ist echt die Hygiene und der Durchfall … aber mal schaun, was sie sagen; ich bin gespannt.
    Gruß Jens

  4. Ich liebe diesen Blog. Da bekommt man immer sofort Fernweh. Heute werde ich noch Indisch essen gehen, um mein Fernweh ein wenig zu befriedigen. Weiter so mit diesen tollen Beiträgen!

  5. Danke für den ausführlichen Bericht! Ich habe viel gelernt davon.

  6. Dieses Jahr im April im Norden Sri Lankas gewesen und unterschreibe deinen Beitrag zu 100%.
    Ich bin indisches Essen glücklicherweise gewohnt und mein Magen ist relativ resistent, aber meine Mitbegleiter hatten so arge Schwierigkeiten mit der Toiletten Situation.

    Trinken viel aber nur Abgepacktes, niemals Leitungswasser!
    Essen, vor allem Früchte wie die Jackfrucht oder Durian, haben uns sehr gefallen. Leider in Europa schwer zu bekommen.

    • Thomas Dreber on 29. Mai 2015 at 12:31
    • Antworten

    Danke für diesen Artikel. Ich möchte während meines Urlaubs nach Indien fahren und ich habe schon sehr viel an die Gesundheitsvorsorge gedacht. Dieser Artikel hat mir sehr geholfen. Ich würde nur dazu geben, dass man unter keinen Umständen im Ganges baden darf! Manche Menschen machen das und das ist sehr gefährlich. Danke noch einmal.

  7. Nicht vergessen sollte man, reichlich Flüssigkeit zu sich zu nehmen – wie schon von Ihnen geschrieben – in versiegelten Flaschen und wenig Alkohol zu trinken.

    1. Danke für diese wertvolle Ergänzung.
      Walter Bracun

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud