Yandex.Metrica Nord-Indien-Reise – Flüge in den Norden von Indien

Nord-Indien-Reise – Flüge in den Norden von Indien

Bild 1 zu Nord-Indien-Reise - Flüge in den Norden von Indien

Das nördliche Indien entdecken und erleben

Indien ist eines dieser Länder, die vor allem durch ihre Vielfalt zu überzeugen wissen. Nicht nur die Verschmelzung vieler Religionen, sondern auch kulturelle Koexistenz und landschaftlicher Abwechslungsreichtum machen den Charakter Indiens überhaupt erst aus. Urlauber und Indien-Reisende zieht es daher mehr als nur einmal nach Indien, denn die verschiedenen Regionen wollen jede für sich vollkommen neu entdeckt werden. So auch der Norden des Landes, der nicht von Stränden dominiert wird, sondern vielmehr ursprüngliche Natur und Gebirgslandschaften zu bieten hat. Auch Sehenswürdigkeiten sind während einer Nord-Indien-Reise in großer Anzahl zu bewundern.

Was den Norden von Indien so besonders macht

Indiens herausragende Eigenschaften zeigen sich in der landschaftlichen Kulisse, die der Norden des Landes zu bieten hat. Vielfältig und gewaltig präsentiert sich hier nicht nur der Himalaya, der zweifellos zu den berühmtesten Gebirgen dieser Welt zählt. Wer sich tiefer in die nordindische Natur vorwagt, wird mit Flüssen, Wasserfällen, dichten Waldgebieten und weitläufigen Grasflächen belohnt. Auch die Tierwelt ist sicherlich ein Schauspiel für den Indien-Reisenden. Allein im Kaziranga Nationalpark, der im Nordosten des Landes zu finden ist, tummeln sich seltene und beeindruckende Tierarten. Denn nicht nur Nashörner leben hier in Sicherheit, sondern auch Hirscharten, Wasserbüffel und die berühmten indischen Elefanten. Alle können sich in freier Wildbahn ihres Lebens freuen. So ist Nord-Indien mit Sicherheit der richtige Ort für Urlauber und Weltreisende, die die Natur lieben und zu schätzen wissen. Auch sportliche Aktivitäten kommen dank der natürlichen Vielfalt nicht zu kurz. So sind hier beispielsweise sowohl Wildwasserrafting, als auch Klettertouren oder auch Skifahren möglich.

Der Norden von Indien hat jedoch noch mehr zu bieten

Doch Nord-Indien ist selbstverständlich nicht nur Sport und Natur, sondern vielmehr auch Kultur, Religion und Tradition. Demzufolge sollte man unbedingt als Indien-Reisender auch die Tempel und Paläste der Region besuchen, um einen besonderen Eindruck von der Kultur Indiens zu erhalten. Sehr berühmt und entsprechend beliebt bei Touristen ist hier selbstverständlich das Taj Mahal (siehe Foto), das ebenfalls im Norden von Indien liegt. Ein Besuch des Taj Mahal sollte unbedingt mit einer Besichtigung der Stadt Agra gemeinsam erfolgen. Agra selbst ist in jedem Fall einen Besuch wert. Denn mit dem Agra Fort stellt es eine weitere Sehenswürdigkeit dar, die von imposanter Erscheinung ist.

 

Bild 2 zu "Nord-Indien-Reise - Flüge in den Norden von Indien"

Wer kennt es nicht, das Taj Mahal? –
Du solltest es in jedem Fall bei deiner Nord-Indien-Reise besuchen!


 
Wer sich dem Hinduismus und seiner Tradition zugeneigt fühlt, für den ist der Besuch von Varanasi Pflicht. Denn diese Stadt ist im Hinduismus der Gipfel der Heiligkeit, liegt am Ufer des Ganges und bietet an jeder Ecke neue Eindrücke. Besonders zu empfehlen ist hier der Tempel eines Affengottes mit Namen Hanuman.
Für alle Erkundungstouren durch den Norden von Indien gilt die Vorgabe, schon im Vorhinein gut zu planen. Denn die Entfernungen können nämlich hier recht groß sein. Allein zwischen Neu Delhi und Agra liegen 200 Kilometer Strecke, die sinnvoll in den Reiseplan eingefügt werden sollten. So lassen sich schon von Zuhause aus die kommenden Touren stressfrei planen, sodass es in Nord-Indien dann nur noch Genießen heißt.

Nach Nord-Indien gelangen

In Nord-Indien sind weit weniger Flughäfen zu finden, als im Süden des Landes. Unter diesen Flughäfen bleibt letztlich Neu Delhi als der größte und komfortabelste, der nicht zuletzt aus diesem Grund von den großen Fluggesellschaften gerne angeflogen wird. Touristen, die nach Neu Delhi fliegen und von Deutschland aus starten, steigen häufig einmal um. Bei emirates beispielsweise erfolgt ein kurzer Stop in Dubai, von wo aus das nächste Flugzeug in Richtung Neu Delhi startet. Die Reisezeit zwischen Dubai und Neu Delhi beträgt hierbei in etwa drei Stunden, wobei von Deutschland bis nach Dubai bereits knapp sechs zusätzliche Flugstunden hinzugerechnet werden müssen. Bis in den Norden von Indien dauert es für den Urlauber als nur knapp neun Stunden. Dank der modernen Ausrichtung des Flughafens Indira Ghandi in Neu Delhi erfolgt die Passagierabwicklung dort schnell und unkompliziert. Einem erholsamen und eindrucksvollen Aufenthalt in Nord-Indien steht hierbei nichts mehr im Wege.

Fotoquellen:

Hier noch meine Empfehlungen für eine Reise in den Norden von Indien

Allgemeine Empfehlungen für deine Reisen

Bitte klicke jetzt auf die folgenden Buttons und bewerte den Beitrag “Nord-Indien-Reise – Flüge in den Norden von Indien” mit 1 – 5 Sternen.

Nord-Indien-Reise – Flüge in den Norden von Indien
5 (100%) 1 vote[s]

1 Kommentar

  1. Grüß Dich Walter,
    meine Frau möchte seit eh und je schon nach Indien, aber wir sind noch nicht dazu gekommen, wobei ich eigentlich andere Orte bevorzuge. Also ich würde schon sehr gerne Indien besuchen, allerdings vielleicht etwas später oder nachdem ich einige andere Länder besucht habe.

    Ist Harmandir Sahib nicht im Nordindien? Würde ich ebenfalls verdammt gerne sehen, auf den Bilder oder Bildern sieht das einfach idyllisch aus! Findest Du nicht?

    LG

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud